Das Finanzamt darf bei einem Unternehmer, der keinen Großbetrieb mehr führt, zweimal hintereinander eine Anschlussprüfung durchführen, ohne dies besonders begründen zu müssen. Grenzen für eine Anschlussprüfung ergeben sich lediglich aus den Verboten von Willkür, Schikane und Übermaß.

Quelle: www.buchhalterseite.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.